Mal ehrlich...? Authentisch bleiben. Und: #fuckcorona

Die letzten Wochen haben mich Einiges gelehrt und die wichtigste Erkenntnis ist:
Ich bin leider NICHT Superwoman.

 

 

Als One-Woman-Show, die ich nun einmal bin, stoße ich jetzt an eine täglich immer näher rückende Grenze. Kundenanfragen beantworten, Röcke entwerfen, zuschneiden, nähen, verpacken, versenden, Material bestellen, posten - bei Gipfelgwand kommt zur Zeit alles aus einer Hand. Aus meiner.

 

 

Jetzt sind da aber seit ein paar Wochen noch ganz andere Aufgaben dazugekommen: stundenlanges Homeschooling, alleinige Spielgefährtin meiner Tochter, Köchin, Krisenmanagerin und Motivationscoach. Und wie wir Realisten wissen - diese Gegebenheiten werden uns noch auf unabsehbare Zeit erhalten bleiben. Für Kinder im Kita- und Grundschulalter gibt es im Moment leider noch keine verlässlichen Konzepte und Aussagen von der Politik... Es bleibt uns Familienmenschen zur Zeit also nichts anderes übrig als auf nebliger Strecke auf Sicht zu fahren.

 

 

Nein, ich bin NICHT Superwoman, sagt mir eine immer lauter werdende innere Stimme. Wie gerne würde ich hier das Gegenteil verkünden! Zumal Female Empowerment eines meiner zentralen Werte ist! Ich anderen Frauen mit meinen Röcken gerne zu mehr Ausdruck und Leichtigkeit verhelfen möchte.

 

Aber ich möchte auch authentisch bleiben und die schlichte Realität ist: Leider hat der Tag durch Corona nicht mehr Stunden bekommen und meine Tochter braucht jetzt soviel von meinem Empowerment, wie ich ihr nur geben kann! Und ich möchte, dass meine Familie und auch ich selbst gesund und mit mentaler Stärke aus dieser Zeit herauskommen!

 

 

Gipfelgwand Schliersee ist mein Herzensprojekt und meine Lebensgrundlage und ich habe schon so viel Zeit und Superpower dort hineingesteckt. Schweren Herzens muss ich es nun leider für einige Zeit trotzdem erstmal hintenan stellen.

 

 

Keine Sorge, es gibt Gipfelgwand weiterhin! Aber eben in abgespeckter Form.

 

 

Was heißt das für Euch?

 

*Vorerst wird es keine Gipfelrock Maßanfertigungen geben, da Termine zum Aussuchen und zur Anprobe aus logistischen Gründen schwer umzusetzen sind.

 

 

*Gipfelrock Modelle sind über den Onlineshop in den Größen 32 bis 42 bestellbar, die Lieferzeit verlängert sich allerdings von 2 auf ca. 4 Monate.

 

 

*Accessoires wie die Dreieckstücher aus Bioleinen sind weiterhin über ein Onlineshop bestellbar und ich versuche den Shop immer wieder zu bestücken, damit Ihr a bissal Auswahl habt.

 

 

*Eine Auswahl an Gipfelgwand Produkten sowie Muster-Gipfelröcke zur Ansicht und einige Gipfelrock Einzelstücke zum Direktkauf findet Ihr nach wie vor auch im HoamatGfui in der Lautererstr. 4 in Schliersee. Auch hier wird immer wieder neu bestückt.

 

 

*Neue Produkte werde ich Euch auch weiterhin voller Stolz über alle bekannten Kanäle vorstellen, aber tägliche Postings/Stories wird es nur noch bei spontanem Zeitüberschuss geben.

 

*Alle bereits getätigten Bestellungen sind von den Änderungen nicht betroffen. Sie werden nach und nach abgearbeitet.

 

Ich hoffe Ihr bleibt Gipfelgwand trotzdem treu!
Sobald sich wieder ein „Alltag“ einstellt, der mir mehr Raum zum Arbeiten lässt, werde ich den Gipfelgwand Ballon Stückchen für Stückchen wieder gen Gipfel steigen lassen. Darauf freue ich mich schon heute!

 

Danke an alle, die das hier bis zum Ende durchgelesen und Verständnis haben!

 

Rock on und bleibt’s gsund 🙌🏻

 

Eure Corinna

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Ariane Porzelius (Sonntag, 03 Mai 2020 23:39)

    Liebe Corinna,
    ja, das versteh ich nur allzu gut!
    Bei mir sind es seit 7 Wochen jetzt auch fast tgl 12-14 Std- Tage in der Arbeit ��
    Da bleibt so einiges auf der Strecke....
    Bin frohen Mutes, dass wir das alle zusammen mit Herz, Hand und Verstand schaffen!
    Meine angedachte Bestellung können wir ja dann aufnehmen, wenn sich das Zeitfenster wieder öffnet !��
    Take care,
    Ariane

  • #2

    Franziska Herzschlüssel 2.0 (Montag, 04 Mai 2020 07:26)

    Liebe Corina
    Danke für die Info und auf eine gute Zeit für Dich.
    Liebe Grüße Frsnziska

  • #3

    Ariane (Montag, 04 Mai 2020 11:47)

    Liebe Corinna,
    ich find, Du meisterst das alles tiptop!!!
    Und machst‘s genau richtig!
    ���
    Bleibt wohlauf, ☀️
    Ariane

  • #4

    Isabelle Avellaneda (Donnerstag, 07 Mai 2020 13:30)

    Servus Corinna,

    gerade wenn es dein Herzensprojekt ist, dann mag das besonders schmerzhaft sein. Ich stell mir das immer so vor, wenn man beide Hände voll hat, fällt bestimmt etwas runter, das ist ja auch nichts!!! Das es einen nicht so jagt und stresst, lese ich gerne mal das hier: Prediger Kapitel 3 Für alles gibt es eine Zeit,
    eine Zeit für jedes Geschehen unter dem Himmel:
    2 eine Zeit für die Geburt und eine Zeit für das Sterben,
    eine Zeit zum Pflanzen und eine Zeit, Gepflanztes auszureißen,
    3 eine Zeit zum Töten und eine Zeit zum Heilen,
    eine Zeit zum Niederreißen und eine Zeit zum Aufbauen,
    4 eine Zeit zum Weinen und eine Zeit zum Lachen,
    eine Zeit zum Trauern und eine Zeit zum Tanzen,
    5 eine Zeit zum Steinewerfen und eine Zeit zum Steinesammeln,
    eine Zeit zum Umarmen und eine Zeit, das Umarmen sein zu lassen,
    6 eine Zeit zum Suchen und eine Zeit, etwas als verloren aufzugeben,
    eine Zeit zum Aufbewahren und eine Zeit zum Wegwerfen,
    7 eine Zeit zum Zerreißena und eine Zeit zum Zusammennähen,
    eine Zeit zum Schweigenb und eine Zeit zum Reden,
    8 eine Zeit zum Lieben und eine Zeit zum Hassen,
    eine Zeit für Krieg und eine Zeit für Frieden.
    9 Was hat der Arbeiter von all seiner Mühe? 10 Ich habe die Beschäftigung gesehen, die Gott den Menschen gegeben hat, um sie beschäftigt zu halten. 11 Alles hat er schön gemacht zur passenden Zeit. Er hat ihnen sogar die Ewigkeit ins Herz gelegt, doch das Werk, das der wahre Gott von Anfang bis Ende vollbracht hat, werden die Menschen nie ergründen.
    12 Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass es nichts Besseres für sie gibt, als sich zu freuen und ihr Leben lang Gutes zu tun, 13 und auch, dass jeder isst und trinkt und Freude erlebt für all seine harte Arbeit. Es ist ein Geschenk von Gott.

    Geduld und Zeit für Ruhe, wünsche ich dir, um die Situation gestalten und so annehmen zu können.
    Herzliche Grüße aus Niederbayern

    isabelleavellanedafotografie (Instagram)